„Schön, dass Sie hier sind“, begrüßte meine Mutter den spirituellen Führer. Er kam regelmäßig, um meinen bettlägerigen Vater zu heilen. Doch statt zu heilen, brachte er nur Unheil – und zwar mir. Jedes Mal verging er sich an mir. Das wussten alle, auch meine Mutter. Dennoch ließ sie mich jedes Mal mit ihm alleine. Auch dieses Mal. Kaum waren wir alleine, zog er mich schon an sich und drückte mein Gesicht zu Boden, um mich zu vergewaltigen. „Ich will und kann nicht mehr!“ schrie ich innerlich. Und ehe ich mich versah, hatte ich bereits das Messer in der Hand und schnitt ihm seinen erigierten Penis ab…Ich tat es für mich und für alle anderen Mädchen, die er vergewaltigte. Welche Strafe es dafür gab und was mit dem Heiler passierte, lest ihr jetzt.

Photo via Pixabay (Symbolbild)

Verdient?

Nachdem die 23-jährige Inderin sich wehrte und den Mann mit dem Messer kastrierte, kam dieser ins Krankenhaus. Dort versuchten die Ärzte alles, um seinen Penis wieder anzunähen, doch vergeblich. Der Penis wurde zu 90 Prozent abgeschnitten. Sie konnten lediglich den Blutverlust des Mannes stoppen. Dieser „Heiler“ wird von nun an nicht nur für die Heilung anderer Menschen „beten“, sondern auch für seine eigene…

Photo by @the.photoguy (insta) on VisualHunt / CC BY (Symbolbild)

Lobenswert!

In Indien ist Gewalt, Missbrauch und Unterdrückung bei Frauen allgegenwärtig. Viele von ihnen trauen sich jedoch nicht den sexuellen Missbrauch anzuzeigen, geschweige denn sich gegen ihren Peiniger zur Wehr zu setzen. Daher gab es für die junge Frau nicht nur Lob von Frauenrechtlerinnen, sondern auch von Politikern. Der Minister des Bundesstaates Kerala Pinarayi Vijayan sprach von ihrem Mut und ihrer Stärke. Sie soll vielen Frauen als Vorbild dienen und sie ermutigen, sich nicht aufgrund ihres Geschlechts erniedrigen zu lassen.

Photo by juliamaudlin on Visualhunt / CC BY (Symbolbild)

Keine Strafe für das Opfer

Die 23-jähriger wird wegen ihrer Tat keine Strafen erhalten. Anders sieht es jedoch bei ihrer Mutter aus. Da sie von den Vergewaltigungen wusste, hätte sie ihr Kind schützen und eine Anzeige erstatten müssen. Stattdessen ignorierte sie es und ließ es sogar weiterhin zu. Wie kann eine Mutter nur so handeln?!

 

Quellenverweise:
zeit.de
stern.de
spiegel.de
welt.de

(Symbolbild) Photo via Pixabay