Sie konnten nicht voneinander ablassen. Die Anziehung war zu groß, ihre Lust zu intensiv. Der Sex war zärtlich, voller Gefühl und dauerte eine ganze Stunde. Sie bissen sich gegenseitig in den Hals, kamen mehrfach zum Orgasmus und ließen sich komplett fallen. Sie war erst 16, er schon 34. Für Julia war es das erste Mal. Doch sie wollte unbedingt entjungfert werden. Jetzt, im perfekten Moment und nur von ihm – ihrem eigenen Vater… Wie es zu dieser kranken Beziehung kam, wieso es keiner verbietet und wie gefährlich Inzest wirklich ist, erfährst du hier!

Photo via Visualhunt.com

Papa? Gab’s nicht!

Für jedes Mädchen ist Papa der Größte. Doch den eigenen Vater bumsen? Für Julia (Name v. d. Red. geändert) war das die Erfüllung einer tiefen Sehnsucht. Ihre Eltern waren nur kurz ein Paar, zeugten sie mit 18 in der Nacht des Abschlussballs. Ihre psychisch labile Mutter verlor das Sorgerecht und Julia wuchs bei ihren Großeltern auf.

Photo via Visual Hunt

Wenn Opa auch Papa ist…

Jahre später wurde sie von ihrem Vater via Facebook kontaktiert. Sie trafen sich und verbrachten gemeinsam das Wochenende. Sie merkten schnell, dass da mehr ist, als die gewöhnliche Liebe zwischen Vater und Tochter. Zuerst schliefen sie im gleichen Zimmer, dann im gleichen Bett. Schließlich eskalierte die Zuneigung im Inzest.

Wir kamen beide zum Orgasmus. Wir sind uns so ähnlich, da ist es leicht, den anderen zu befriedigen.

Heute leben die beiden als Paar im U.S. Bundestaat New Jersey, wo Beziehungen zwischen volljährigen Verwandten legal sind. (wtf?) Dort heirateten sie und haben Kinder.

Photo credit: Terry Ku via Visualhunt.com / CC BY-SA

Echte Liebe oder kranke Neigung?

Weltweit gibt es immer wieder Fälle von verbotenen Beziehungen unter Verwandten. In den meisten Ländern ist Inzest zwar illegal, aber häufiger Realität, als du glaubst. Wie gefährlich es ist, als Verwandte Kinder zu zeugen, ist dabei umstritten. Angeblich ist die Gefahr durch Behinderungen und Gendefekte geringer als lange angenommen. Damit wirft Julias Fall die Frage auf: Wenn beide Seiten einverstanden sind, die Beziehung natürlich gewachsen ist und mögliche Gefahren für Kinder gering sind – ist eine Beziehung zwischen zwei Verwandten dann wirklich noch so verwerflich? Oder ist Liebe nun einmal Liebe?

Titelbild: Symbolfoto: Photo via VisualHunt