“Leg ihr Handschellen an … ja so ist es gut … und jetzt noch die Augenbinde!” Der massige alte Mann tritt hinter das junge Mädchen, das seine Frau gerade für ihn vorbereitet hat. Unter ihren Zurufen und Ermutigungen beginnt er, das Mädchen zu vergewaltigen. Larry Dykes und seine Frau Alica halten sich eine Sex-Sklavin. Aus der Schule lockten sie sie nach Hause und lassen sie nun drei Mal am Tag “antreten” – wer das Mädchen rettete und was genau passierte, lest ihr jetzt.

Symbolbild via visualhunt by Tweeddale

Mehrere Monate Leid…

Angefangen hat das ekelhafte Treiben noch früher. Da war das Opfer erst 13 Jahre alt. Sie ging zur benachbarten Highschool in Kansas City. Es war ein leichtes für Larry und Alicia ihr Opfer auszuwählen und zu sich nach Hause zu locken. Dort wurde die Klein angebunden und Tag für Tag missbraucht. Die Torturen, die sie durchlebt hat, müssen unvorstellbar gewesen sein.

Symbolbild via visualhunt by brizzle born and bred

Nichtmal ihre Familie kümmert sich um sie…

Ihr Verschwinden wurde allerdings erst viel zu spät bemerkt. Ihr Familie hat sich nicht wirklich um sie gekümmert. Nur einer Freundin fiel auf, dass sie länger nicht in der Schule war. Deshalb alarmierte sie die Polizei. Das Horror-Pärchen konnte festgenommen werden und das Mädchen wurde befreit. Doch sie hat schwere körperliche, wie seelische Schäden davon getragen.

Quellenverzeichnis:
thesun
kansascity

Titelbild (Symbolbild) via visualhunt by IgorDlk